www.friendica.surstroemming.de

Search

Items tagged with: hambibleibt

Wer im Havelland bei Berlin den Garten aus dem eigenen Brunnen bewässern will, muss zurzeit schnell sein: Von 8-20 Uhr...

Wer im Havelland bei Berlin den Garten aus dem eigenen Brunnen bewässern will, muss zurzeit schnell sein: Von 8-20 Uhr ist das wegen akuter Grundwasserknappheit - zu Recht - verboten.

Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was die #Klimakrise auch hier in Dtld. mit sich bringen wird. #klimakrise #klimawandel #klima #wasserentnahme #fridaysforfuture #gretathunberg #hambibleibt
 
Sehr schön, damit ist neben @_verdi, @IGMetall und @dgb_news nun auch @gew_bund

Sehr schön, damit ist neben @_verdi, @IGMetall und @dgb_news nun auch @gew_bund "mit an Bord", danke 💪💚👍 Die #GEW begrüßt die #FFF-Demonstrationen am 20. September und bittet ihre Gliederungen, sich vor Ort zu engagieren. Darüber hat der GEW-Vorstand FFF-Vertreter*innen in einem Gespräch informiert und die Unterstützung der Gewerkschaft angekündigt.
#FridaysForFuture #gretathunberg #hambibleibt #klimastreik
 
Kletterkinder : Seit der @FridaysForFuture Demo in Aachen #ac2106 sind wir...

Kletterkinder : Seit der @FridaysForFuture Demo in Aachen #ac2106 sind wir
auch oft gefragt worden: woher könnt ihr so gut klettern?
Weil wir eigentlich schon immer klettern. Zum Beispiel Sportklettern. #fridaysforfuture #fridayforfutureaachen #gretathunberg #hambibleibt #aachen #klettern
 
Der ökologische Wandel...

Der ökologische Wandel
ist zuvorderst eine ungelöste sozialpolitische Entwicklung -
Voraussetzung für die allseitige Umsetzung sind gestaltende politische, soziale, ethische, rechtliche+kulturelle Rahmenbedingungen in staatl. Verantwortung: Politik muss 2019 liefern !! #fridayforfutureaachen #fridaysforfuture #gretathunberg #klimastreik #klimawandel #hambibleibt
 
Im Fehmarnbelt finden sich viele geschützte Tiere und Pflanzen. Es gibt Schweinswale, ohnehin schon schwindende Riffe...

Im Fehmarnbelt finden sich viele geschützte Tiere und Pflanzen. Es gibt Schweinswale, ohnehin schon schwindende Riffe und Unterwasserdünen. Der auch ohne Ostsee-Tunnel-Bau bereits bedrohte Schweinswal ist sehr geräuschempfindlich und würde durch den Lärm von Nord-Europas größter Baustelle mitten in der Ostsee aus der Wasserstraße vertrieben werden. Weiterhin haben viele Fischarten wie Dorsche und Heringe ihre Laichgründe im Fehmarnbelt. Diese würden weitflächig zerstört, ihre Bestände würden schrumpfen. Der Belttunnel würde zudem quasi einen Unterwasserdamm quer durch den Fehmarnbelt bilden und damit die einzige Wasserzufuhr aus der Nordsee behindern.
Der große Faktencheck: beltretter.de/mythen

#schweinswal #ostsee #umwelt #umweltschutz #klimaschutz #fridaysforfuture #keinbelttunnel #blauekreuze #bluecrosses #dkpol #verkehr #stuttgart21 #hambibleibt #hambacherforst
 

▶ Greta Thunberg hat am vergangenen Samstag (siehe mein Posting vom 11.08.) den Tagebau Hambach und die Menschen im...

▶ Greta Thunberg hat am vergangenen Samstag (siehe mein Posting vom 11.08.) den Tagebau Hambach und die Menschen im...

Greta Thunberg hat am vergangenen Samstag (siehe mein Posting vom 11.08.) den Tagebau Hambach und die Menschen im Hambi besucht.🙌
In Oaktown hat sie mit den Aktivist*innen geredet. Außerdem hat sie ein Baumhaus (das von Clumsy🤗) erklettert.💪 Im Video seht Ihr sie gemeinsam mit @luisaneubauer von FFF, @kathrin.henneberger von @ende__gelaende und anderen Menschen der Klimabewegung durch den Wald gehen.
Vielen Dank für das Video @hambipilger 💚! Weitere Beiträge vom Pilger (Martin Junkermann) zum Thema Klimabewegung unter www.youtube.com/c/junkermannmartin .
#fridaysforfuture #climatestrike #endcoal #innogy #gretathunberg #greenrevolution #klimastreik #fridaysforfuture #hambacherforstbleibt #stopptrwe #irrwegestoppen #hambimahnwache #klimaschutz #hambachforest #climatejustice #climatejusticenow #rwepower #klimanotstandberlin #fightfordemocracy #kohlestoppen #hambibleibt #schoolstrike4climate #fossilfreegermany #hambacherforstbesetzung #parentsforfuture #teachersforfuture #globalstrike #artistsforfuture #scientistsforfuture #farmersforfuture
 
Im Fehmarnbelt finden sich viele geschützte Tiere und Pflanzen. Der auch ohne Ostsee-Tunnel-Bau bereits stark bedrohte...

Im Fehmarnbelt finden sich viele geschützte Tiere und Pflanzen. Der auch ohne Ostsee-Tunnel-Bau bereits stark bedrohte Schweinswal würde durch den Lärm von Nord-Europas größter Baustelle vertrieben werden. Der große Faktencheck: beltretter.de/mythen

#natur #umweltschutz #umwelt #ostsee #meer #fridaysforfuture #schweinswal #keinbelttunnel #protest #stuttgart21 #hambacherforst #hambibleibt
 
Eine Halbierung des Fleischkonsums in Deutschland und der damit verbundene Abbau der Nutztierbestände kann Berechnungen...

Eine Halbierung des Fleischkonsums in Deutschland und der damit verbundene Abbau der Nutztierbestände kann Berechnungen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) zufolge einen kleinen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten.

Andere Maßnahmen seien beim Klimaschutz laut LWK jedoch weitaus wirkungsvoller. Das sind die Fakten zum Fleischkonsum in Deutschland.

1. Durchschnittlicher Pro-Kopf-Verzehr in Deutschland

Nach Angaben der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) belief sich der durchschnittliche Fleischverzehr im Jahr 2016 in Deutschland auf 59 Kilogramm/Kopf.

2. Deutsche essen vor allem Schweinefleisch

35,8 Kilogramm Schweinefleisch essen deutsche Bürger im Durchschnitt. Weitere 11,9 Kilogramm fallen daneben auf Geflügel, 9,5 Kilogramm auf Rinder und 1,8 Kilogramm auf sonstige Tiere, so die LWK Niedersachsen.

3. Tierarten haben unterschiedlichen CO2-Fußabdruck

Die Erzeugung von einem Kilogramm frischem Schweinefleisch emittiert laut Bundesumweltministerium 3,25 Kilogramm CO2, während ein Kilogramm tiefgekühltes Rindfleisch über einen CO2-Fußabdruck von 14,34 Kilogramm verfügt.

4. CO2-Fußabdruck pro Bundesbürger

Gewichtet mit den Anteilen der Tierarten errechnet sich der Kammer zufolge ein durchschnittlicher CO2-Fußabdruck von 5,49 Kilogramm CO2 je Kilogramm verzehrtem Fleisch, was im Jahr 324 Kilogramm Kohlenstoffdioxid pro Bundesbürger entspreche.

5. Fast 27 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr

Bei einer Gesamtbevölkerung von 82,18 Millionen Menschen ergibt sich für 2016 durch den Fleischverzehr laut LWK eine Freisetzung von 26,6 Millionen Tonnen CO2.

6. Halbierung des Fleischkonsums reduziert Emissionen

Würde der Fleischkonsum in Deutschland auf die Hälfte sinken, könnten 13,3 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.

7. Fleischverzicht bingt relativ wenig Klimaschutz

Im Hinblick auf das bundesdeutsche Klimaziel, die Emissionen von 1,251 Milliarden Tonnen im Jahr 1990 bis 2050 um 80 % zu senken, würde eine Halbierung des Fleischverzehrs in Deutschland dem Klimaziel somit nur um 1,1 Prozentpunkte näherbringen, so die Kammer.
#klimawandel #klimastreik #klimaschutz #fridayforfutureaachen #fridaysforfuture #gretathunberg #hambibleibt
 
Hambacher Forst: Zustand

Hambacher Forst: Zustand "eklatant verschlechtert" Seit Oktober letzten Jahres steht der Hambacher Forst unter höchstrichterlichem Schutz. Bis auf weiteres darf er weder gerodet, noch durch andere Maßnahmen in seinem Bestand gefährdet werden. Wissenschaftler der Universität Eberswalde und des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) sehen dennoch den Bestand des Waldes als gefährdet an.

In einer von Greenpeace beauftragten Studie nennen sie als einen Grund das Heranrücken der RWE-Braunkohlebagger. Teilweise beträgt der Abstand zum Wald nur noch 50 Meter. Anders als in den bisherigen Diskussionen über die Auswirkungen des Tagebaus auf den Hambacher Forst, geht es in der Studie nicht um das Grundwasser. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die offenbar extremen Temperaturunterschiede zwischen dem Wald und der Braunkohlegrube. Dazu haben die Forscher erstmals in Deutschland auf Daten eines NASA-Satelliten zurückgegriffen. Das Ergebnis: Im Hitzesommer 2018 war es demnach im Tagebau bis zu 45 Grad heiß. Im Wald hingegen lagen die Temperaturen um bis zu 20 Grad niedriger. An den Übergängen zwischen Wald und Tagebau kommt es dann zu sogenannten Randeffekten – mit schwerwiegenden Folgen. Um den Bestand des Hambacher Forsts zu sichern, sollte eine "thermische Pufferzone" rund um den Wald angelegt werden – 500 Meter breit und möglichst dicht bepflanzt. Doch im Moment geschieht genau das Gegenteil. Die Abbaukante des Tagebaus ist an manchen Stellen nur noch 50 Meter vom Wald entfernt. Schützendes und kühlendes Gehölz ist an vielen Stellen bereits verschwunden. #hambi #hambacherforst #hambibleibt #fridayforfutureaachen #fridaysforfuture #gretathunberg #klimastreik #rwe #braunkohle ( Quelle DPA/WDR)
 
Danke Greta für deinen Besuch!...

Danke Greta für deinen Besuch!

Am Samstag sind @gretathunberg und @luisaneubauer in den Hambacher Wald gekommen. Im Baumhausdorf Oaktown bekräftigten sie die Forderung nach dem Erhalt des Waldes. Von diesem Tag geht das Signal aus, dass die Klimabewegung solidarisch zusammensteht.
Spaltungsversuche wie vom Vorsitzenden der @gdpnrw werden nicht von Erfolg gekrönt sein. Herr Mertens zeichnet ein Zerrbild der Proteste für den Erhalt des Hambacher Waldes. Diese sind nicht "von Gewalt geprägt", sondern von mutigen Menschen, die sich in unterschiedlichen Aktionsformen kreativ und friedlich der sinnlosen Zerstörung in den Weg stellen und für Klimagerechtigkeit kämpfen. Wir lassen uns nicht spalten! 📸 Ruben Neugebauer

#hambibleibt #fridaysforfuture #allefuersklima #endegelände
 
Warum soll sich eine junge Frau wie Greta auf Anweisung von irgendwem -hier - Herr Mertens gg. Sat1 zu irgendetwas...

Warum soll sich eine junge Frau wie Greta auf Anweisung von irgendwem -hier - Herr Mertens gg. Sat1 zu irgendetwas äußern? Zu Dingen die von der Polizei wissentlich falsch dargestellt werden? Frau #Thunberg hat einen freien Willen! #Kriminalisieren #gretathunberg #fridaysforfuture #fridayforfutureaachen #hambi #hambibleibt
 
Later posts Earlier posts